Nachrichten  Kurzmeldungen | Lexikon | Newsletter | Kontakt |  Impressum

StartseiteWirtschaft

Billigdiscounter in Norwegen

Lidl bereitet den Großangriff vor

Die deutsche Discounterkette Lidl wird auf eine große Auswahl von eigenen Marken setzen, wenn im Herbst die ersten Filialen in Norwegen öffnen. Über 600 eigene Warennamen sind schon gesichert.

Bisher hat Lidl 627 verschiedene Marken registriert. Darunter Tabakwaren, alkoholhaltige Getränke und pharmazeutische Produkte.

Bislang legt sich zwar noch ein Schleier des Schweigens über die Norwegen-Strategie der Billigkette, doch vieles deutet darauf hin, dass 90 Produkte der verkauften Produkte eigene Marken sein werden.

Trotz des niedrigen Preises können diese immer noch gewinnbringend verkauft werden.

Lidl produziert seine Waren vorwiegend in Deutschland und kann diese billig in den Ländern verkaufen, in denen sich Filialen etabliert haben.

In folgenden Bereichen wird Lidl seine eigenen Marken verkaufen:

  • Tabakwaren
  • Streichhölzer
  • Bier
  • Mineralwasser
  • Obst
  • Gemüse
  • Kaffee
  • Tee
  • Reis
  • Mehl
  • Backwaren
  • Senf
  • Soßen
  • Kräuter
  • Fleisch
  • Fisch
  • Teppiche
  • Kleidung
  • Nähwaren
  • uvm.
  • Artikel vom 30. Juni 2004

     Zur Startseite RSS-Feed Sitemap
    AKTUELLE NACHRICHTEN
    STENA LINE - MAKING GOOD TIME
    Winterabenteuer in Schweden
    Winterabenteuer total in Schweden
    Hüttenzauber in Schweden. Zum Beispiel in Idre Fjäll oder Orsa. Inklusive Überfahrt mit Stena Line und Hüttenmiete.

    Weiße Ferien in Schweden

    Jetzt den neuen Katalog 2005 bestellen!
    Der Katalog 2005 ist da!
    Jetzt den neuen Stena Line Katalog kostenlos frei Haus bestellen oder gleich online downloaden.

    Katalog 2005 bestellen oder downloaden

    WEITERE ARTIKEL
      © 2001-2017 SCANPRESS.DE | Alle Rechte vorbehalten. WERBUNG RSS IMPRESSUM KONTAKT